Ehrenamt in Zwickau - freiwilliges Engagement 

Über das Ehrenamt gibt es die Möglichkeit für Menschen, jenseits bezahlter Arbeit eine sinnvolle Betätigung zu finden. Sie stellen ihre Zeit und ihre Arbeitskraft in einem Verein oder einer Institution unentgeltlich zur Verfügung. Das ist nicht selbstverständlich, aber für viele Vereine und Verbände von unschätzbarem Wert. Der Staat löst sich immer mehr aus der sozialen Verantwortung, und freien Trägern stehen immer weniger finanzielle Mittel für ihre Aufgaben zur Verfügung.

Diese Aufgaben sind auf das Gemeinwohl ausgerichtet. Die Lücke wird oft durch ehrenamtliche Mitarbeiter ausgefüllt. Bei ehrenamtlicher Tätigkeit wird nicht nur das Selbstwertgefühl durch Einbringen von Erfahrungen und Kenntnissen gestärkt, sondern auch einer Isolation, beispielsweise in sozialen Tätigkeiten, vorgebeugt.


Ehrungen und Auszeichnungen

Einmal jährlich werden ehrenamtliche Mitarbeiter von der Oberbürgermeisterin für ihre Tätigkeiten ausgezeichnet.

Der Verein "Gesundheit für alle" ist urkundlich von der Stadt Zwickau für sein ehrenamtliches Engagement im Bereich Selbsthilfe im Frühjahr 2013 ausgezeichnet worden.

Dr. med. Volkmar Ludwig erhielt am 11.10.2013 für seine engagierte ehrenamtliche Tätigkeit im Verein die Annen-Medaille des Freistaates Sachsen.
Dr. Ludwig ist nicht nur für seine ehrenamtliche Arbeit, sondern auch für seine fachliche Arbeit im Gesundheitsamt und als Abgeordneter der Stadt Zwickau für seine kommunalpolitische Arbeit gewürdigt worden.

Mitgliedschaften in Bundesvorständen

Anlässlich der 15. Mitgliederversammlung des Bundesvorstandes "Prostatakrebs" am 10. Juli 2015 in Kassel ist Herr Jürgen Reichel in den Vorstand gewählt worden. Jürgen Reichel ist Ansprechpartner der Zwickauer Selbsthilfegruppe "Prostatakrebs".

Link zum Verein Gesundheit für alle e. V. Zwickau Link zum Verein Gesundheit für alle e. V. Zwickau Einfach helfen... - Link zum Bildungsspender